Sirloin Steaks - Südamerika, ca. 180g Portion

SKU
200185514
Sonderangebot 9,80 € Alter Preis 13,40 €
Inkl. Steuern,exkl. Versandkosten
5,44 € / 100 g
Sirloin Steaks - Südamerika, ca. 180g Portion Ansicht1
Sirloin Steaks - Südamerika, ca. 180g Portion Ansicht1
Information

Sirloin Steaks

Sirloin Steaks auch bekannt als Lendensteaks sind immer wieder eine leckere Besonderheit.


Produktmerkmale im Überblick:

  • ca. 180 g pro Stück
  • einzeln
  • Roh, Tiefgekühlt

Zubereitung:

Ob rare, medium oder well done, Steaks sind ganz schnell und einfach auf verschiedenste Weise zu genießen. Das Sirloin Steak wird gegrillt oder langsam im Ofen gebraten. In der Pfanne ist das vor- und nachgaren im Backofen zu empfehlen, beim Grillen garen sie Steaks am besten in der indirekten Hitze. Besonders lecker dazu sind gebackene Kartoffeln, Salat und frisches Gemüse.


Informationen:

Das Sirloin Steak ähnelt dem bekanntem Rumpsteak sehr. Es ist ein mageres Steak von besonderer Größe. Es wird ohne Knochen aus dem hinteren Ende des flachen Roastbeefs oder der Hüfte gewonnen. Ohne Filet hat es insgesamt eine Dicke von circa 5 Zentimetern und kann bis zu zwei Kilogramm wiegen. Wir empfehlen Ihnen Portionen von circa 200g für den absoluten Genuss. Unsere Rinder wachsen in artgerechter Weise auf und verfügen über zartes, saftiges und würziges Fleisch. So ist es eine ganze besondere Delikatesse.


Vitamine und Mineralstoffe:

Rindfleisch ist sehr reich an hochwertigen tierischen Eiweißen, Vitaminen, Mineralstoffen, einfach- und mehrfach gesättigten Fettsäuren. Vitamine und Mineralstoffe sind in folgender Form vorhanden:

 

  • Vitamin B (B1, B2 und B6)
  • Vitamin E
  • Kalium
  • Calcium
  • Phosphor
  • Eisen
  • Magnesium

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei unseren Rindersteaks um ein Naturprodukt handelt. Aus diesem Grunde sind Größe und Gewicht nicht normierbar, sondern in Größenklassen aufgeteilt. Um unseren Kunden gegenüber fair abzurechnen, berechnen Ihnen aber immer nur das Mindestgewicht - in vielen Fällen bekommen Sie also sogar mehr für Ihr Geld.

Mehr Informationen
Lateinischer Name Bos taurus
Verkaufsgewicht 180 g
Portionsgröße 180 g
Herkunftsland Südamerika
Fanggebiet / Ursprungsland Südamerika
Lagerung schockgefrostete Ware / tiefgekühlt lagern
Schutzglasur 0 %
Brennwert / 100g 841 kJ / 201 kcal
Fett / 100 g 12,71 g
davon gesättigte Fettsäuren / 100g 5,13 g
Kohlenhydrate / 100g 0 g
davon Zucker / 100g 0 g
Eiweißgehalt / 100g 20,3 g
Salzgehalt / 100g 0,052 g
Nährwerte Konservierung: Schockgefrostet Brennwert / 100 g: 841kJ / 201Kcal Fett / 100 g: 12,71g davon gesättigte Fettsäure / 100 g: 5,13g Kohlenhydrate / 100 g: 0g Davon Zucker / 100 g: 0g Eiweißgehalt / 100 g: 20,3g Salzgehalt / 100 g: 0,052g Anforderungen an die Lagerung: Tiefgekühlt Sicherheitswarnung: Rohware – vor dem Verzehr bitte garen.
Haltbarkeit Tiefgekühlt bis MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) - gekühlt 1-2 Tage
Sicherheitswarnung Rohware – vor dem Verzehr bitte garen.
Rezeptidee

Sirloin Steak mit Bratkartoffeln Rezeptidee

Sirloin Steak mit Bratkartoffeln

- Zutaten -

  - Für die Steaks -
4 (à ca. 200 g) Sirloin Steaks
  Meersalz
  Öl (z. B. Olivenöl oder Rapsöl)
  - Für die Pfeffermischung -
  Weißer Pfeffer
  Schwarzer Pfeffer
  Szechuanpfeffer
  Kubebenpfeffer
  - Für die Bratkartoffeln -
1 kg Kartoffeln
150 g geräucherter durchwachsener Speck
3 Zwiebeln
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
2 EL Öl
500 g Speisequark

- Zubereitung -

  1. Garen Sie die Kartoffeln in kochendem Wasser ca. 20 Minuten und würfeln Sie währenddessen den Speck, den Sie anschließend in einer Pfanne ohne Fett braten. Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie sie in Ringe. Hacken Sie nun die Petersilie und schneiden Sie den Schnittlauch.
  2. Anschließend werden die Kartoffeln abgegossen, abgeschreckt, gepellt und in Scheiben geschnitten. Geben Sie nun Öl in das Speckfett, wobei Sie zuvor den Speck aus der Pfanne, nehmen und braten Sie die Kartoffelscheiben für 5-6 Minuten. Geben Sie die Zwiebelringe hinzu und lassen Sie alles weitere 3 Minuten braten. Fügen Sie den Speck hinzu und würzen Sie nach Belieben mit Salz und Pfeffer.
  3. Rühren Sie nun den Quark glatt und geben Sie die Petersilie und den Schnittlauch hinzu, bevor Sie mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Lassen Sie Ihre Steaks für 2 Stunden auf Zimmertemperatur aufwärmen und tupfen Sie sie trocken, bevor Sie die Steaks salzen und mit Öl beträufeln. Nun können Sie die Steaks nach Belieben auf dem Grill (6-8 Minuten) oder in der Pfanne und anschließend im Ofen (5 Minuten ruhen lassen) zubereiten.
  5. Für die Pfeffermischung weißen Pfeffer, schwarzen Pfeffer, Szechuanpfeffer und Kubebenpfeffer zu je gleichen Teilen vermengen und in eine Pfeffermühle füllen.
  6. Abschließend die Steaks mit der Pfeffermischung würzen und die Bratkartoffeln mit Petersilie bestreuen und mit dem Quarkdip anrichten.

    Zutaten für 4 Portionen