Rote Meerbarbe auf Bouillabaisse Gemüse
Laden... 397 view(s)
Rote Meerbarbe auf Bouillabaisse Gemüse

- Zutaten -

2 Lauchzwiebeln
4 Rote Meerbarbe Filet
1 Fenchel
1 Möhre
4 EL Olivenöl
100 ML Fischfond
50 ML Weißwein
10 Safranfäden
2 Tomaten
2 Zweige Thymian
50 g Perlzwiebel
2 Zehen Knoblauch
2 Kartoffeln
1 Bund Basilikum
1 Schuss Zitronensaft
1 Stück Palmkernfett
  Salz, Pfeffer

- Zubereitung -

  1. Waschen Sie die Frühlingszwiebel und halbieren Sie sie der Länge nach. Schneiden Sie anschließend die Karotte, den Fenchel und die Frühlingszwiebeln in Streifen und schwitzen Sie diese in 2 EL Olivenöl an. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Safranfäden und löschen Sie das Gemüse mit Weißwein ab und geben Sie den Fischfond hinzu.
  2. Blanchieren Sie die Tomaten kurz in kochendem Wasser und schrecken Sie es in Eiswasser ab, so lässt sich die Haut leichter abziehen. Schneiden Sie die Tomaten in kleine Würfel und entfernen Sie das Kerngehäuse. Geben Sie nun die Tomaten und die Perlzwiebeln zu dem Gemüse und lassen Sie alles noch einmal kurz aufkochen.
  3. Schälen Sie die Kartoffeln und drehen Sie mit einer Gemüsespaghettimaschine feine Spiralen daraus, die Sie anschließend in heißem Frittierfett einige Minuten frittieren. Lassen Sie sie gut abtropfen und salzen Sie sie.
  4. Braten Sie die Rotbarbenfilets in 2 EL Olivenöl mit Thymian und angedrücktem Knoblauch auf der Hautseite knusprig an und wenden Sie es anschließend, um fertig zu garen. Würzen Sie den Fisch mit Salz und Pfeffer und über träufeln Sie ihn mit etwas Zitronensaft. Richten Sie das Gemüse mit den Filets an und geben Sie die frittierten Kartoffelspiralen dazu.
  5. Garnieren Sie Ihr Gericht mit einem Basilikumblatt, dass sie zuvor in einer Schöpfkelle liegend angedrückt und einige Sekunden in dem heißen Frittierfett frittieren. So behält es seine Form.

    Zutaten für 4 Portionen
Related posts
Kommentare
Leave your comment
Your email address will not be published