Wildfang

Langusten Schwänze – Rock Lobster Tails, Wildfang Karibik, roh, ca. 615 g pro Stück

SKU
10010010063
Aktuell nicht lieferbar
Sonderangebot 76,20 € Alter Preis 81,80 €
Inkl. Steuern,exkl. Versandkosten
12,39 € / 100 g
Langusten Schwänze – Rock Lobster Tails, Wildfang Karibik, roh, ca. 615 g pro Stück Ansicht1
Langusten Schwänze – Rock Lobster Tails, Wildfang Karibik, roh, ca. 615 g pro Stück Ansicht1
Information

Langusten Schwänze Rock Lobster Tails, roh, ca. 615 g pro Stück, Wildfang Karibik Wildfang

Es muss nicht immer Hummer sein, könnte ein Profikoch seine Empfehlung aussprechen. Ähnlich schmackhaft und in gleicher Größe gibt es die gigantischen Lobster Tails, die ein zartes, mildes und fest saftiges Fleisch zu bieten haben, das dem des Hummers oder anderer Krustentiere in nichts nachsteht. Wunderbare Gewürze für Langustenschwänze sind Thymian, Chili, Rosmarin, Majoran und Cayennepfeffer. Das Fleisch nimmt die Gewürze hervorragend auf und präsentiert sich dazu köstlich eindrucksvoll angerichtet auf dem Teller. Lobsterschwänze schmecken mit Zitrone, Knoblauch, Sardellen und Kapern oder nur leicht gesalzen in gekochter, gegrillter oder angebratener Version aus der Pfanne. Bei den großen Exemplaren ist das Anrichten vielseitig möglich und lohnt sich für besondere Anlässe.


Produktmerkmale im Überblick:

  • ca. 615 g pro Stück
  • gefangen (Wildfang)
  • Roh, Tiefgekühlt

Zubereitungsarten mit Rock Lobster Tails

Ein großes Schwanzstück des Lobsters lohnt sich für den Grill oder für die besondere Zubereitung mit edlen Beilagen auf einem Safran-, Basilikum-Dill- oder Champagnerspiegel. Die Languste dient dabei als Hauptgericht und nicht als Snack oder Vorspeise wie die kleineren Varianten. Genauso interessant ist ein Gericht, das mit anderen Meeresfrüchten oder Fischsorten kombiniert ist, wobei die Languste den Höhepunkt bildet. Das zart bissfeste Fleisch schmeckt daneben auch hervorragend als Tatar oder in einer Suppe.

Langusten und ihre Lebensweise

Lobster besitzen lange Antennen und Fühler, die zwar nicht essbar sind, jedoch im natürlichen Lebensumfeld sinnvoll und praktisch bleiben. Damit gelingt eine außergewöhnliche Orientierung unter Wasser. Die Fühler sind oftmals überdimensional lang und erreichen bei einigen Tieren eine Länge bis zu 70 Zentimeter. Mit 5 Beinpaaren bewegt sich die Languste über den Meeresboden karibischer Gewässer, verteidigt und jagt mit 2 großen Schweren und öffnet damit kleine Krebstiere und Muscheln für die Ernährung. Langusten bevorzugen Meerestiefen zwischen 50 bis 100 Meter und sind überwiegend nachaktiv.


Lobster und die verschiedenen Arten nach Herkunft

Lobster und Languste sind im Handel die Bezeichnung für ein und dasselbe Krustentier. Oftmals wird auch der Hummer als Lobster bezeichnet. Die etwas günstigere Languste zeigt sich mit langen Beinpaaren und Scheren, hat darüber hinaus einen mächtigen Kopf und Antennen. Die Languste gibt es in verschiedenen Exemplaren und Farben. Üblich sind die gewöhnliche Languste, die braune und rote Languste, die Karibiklanguste, die Königslanguste, die blaue und grüne Languste und die japanische Languste. Die Exemplare können lebendig oder bereits vom Händler präpariert zubereitet werden und weisen im fertigen Schwanzstück ein Gewicht zwischen 300 bis 1.000 Gramm auf.

Rezept mit Langustenschwanz

Fast zu allen Jahreszeiten schmeckt eine delikate Suppe mit Langustenfleisch hervorragend und ist zugleich eine elegante Einleitung zu anderen Fischgerichten, so mit Steinbeißer, Heilbutt, Zander oder der beliebten Dorade. Ein ordentliches Stück Languste genügt, um die Suppe würzig anzurichten.

 

- Zutaten -

 

  • 1 Langustenschwanz
  • 250 ml Austernfond
  • 500 ml Fischfond
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Bd. Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Salbei, Rosmarin

- Zubereitung -

 

  • Lobsterschwanz in Salzwasser kochen, danach im Panzer aufbrechen und in Stücke schneiden.
  • Knoblauch und Zwiebel schneiden und in einem Topf andünsten.
  • Tomatenmark hinzufügen und mit Fischfond, Austernfond und Weißwein ablöschen.
  • Petersilie hacken und mit den anderen Gewürzen dazugeben.
  • Die Suppe 1 Stunde köcheln lassen und am Ende mit Sahne abschmecken.
  • Zum Schluss die Langustenstücke als Einlage auf den Teller bereitstellen und die Suppe darüber gießen.

Vitamine und Mineralstoffe:

Langusten sind sehr reich an hochwertigen tierischen Eiweißen, Vitaminen, Mineralstoffen, einfach- und mehrfach gesättigten Fettsäuren. Fettanteil bleibt bei unter 1,5 %. Vitamine und Mineralstoffe sind in folgender Form vorhanden:

 

  • Vitamin A
  • B Vitamin (B1, B2 und B6)
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Kalium
  • Calcium
  • Phosphor
  • Eisen
  • Magnesium
Mehr Informationen
Lateinischer Name Panuliris Argus
Verkaufsgewicht 615 g
Abtropfgewicht 615 g
Wildfang Ja
Herkunftsland Bahamas
Fanggebiet / Ursprungsland Mittlerer Westatlantik – FAO Gebietsnr. 31, gefangen mit Reusen und Fallen
Lagerung schockgefrostete Ware / tiefgekühlt lagern
Allergene Krebstiere und Krebstiererzeugnisse, Sulfit
Schutzglasur 0 %
Brennwert / 100g 377 kJ / 90 kcal
Fett / 100 g 1,5 g
davon gesättigte Fettsäuren / 100g 0 g
Kohlenhydrate / 100g 3 g
davon Zucker / 100g 0 g
Eiweißgehalt / 100g 16 g
Nährwerte Konservierung: Roh, Tiefgekühlt Schutzglasur in %: 0 % Brennwert / 100 g: 377 Kj / 90 kcal Fett / 100 g: 1,5g davon gesättigte Fettsäure / 100 g: 0g Kohlenhydrate / 100 g: 3g Davon Zucker / 100 g: 0g Eiweißgehalt / 100 g: 16g Abtropfgewicht: 310g Verkaufsgewicht: 310g Anforderungen an die Lagerung: Tiefgekühlt Sicherheitswarnung: Rohware – vor dem Verzehr bitte garen.
Zutaten Langustenschwänze, Wasser, Konservierungsstoff Natriumsulfit
Haltbarkeit Tiefgekühlt bis MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) - gekühlt 1-2 Tage
Anwendungs- und Gebrauchshinweis Rohware langsam (über Nacht im Kühlschrank) auftauen – in der Pfanne garen / in kochendes, gesalzenes Wasser geben und 4-5 min. gar ziehen lassen.
Sicherheitswarnung Rohware – vor dem Verzehr bitte garen.