Lammfilets vom Weidelamm, Neuseeland, 500g

SKU
10010097301-500
Sonderangebot 18,90 € Alter Preis 22,90 €
Inkl. Steuern,exkl. Versandkosten
3,78 € / 100 g
Lammfilets vom Weidelamm, Neuseeland, 500g Ansicht1
Lammfilets vom Weidelamm, Neuseeland, 500g Ansicht1
Information

Lammfilet, 500g vom neuseeländischen Weidelamm

Unter den Steaksorten gehört Lamm zu den beliebtesten und hat einen wesentlich kräftigeren Geschmack, der mit feinsten Saucen wie Hollandaise oder Bernaise, grünen Zuckererbsen, Spargel oder einem Stück Kräuterbutter ausgezeichnet zur Geltung kommt. Lamm benötigt kaum eine stärkere Würze, sondern entfaltet sein Aroma von sich aus. Gerade als Filet ist Lamm verführerisch zart und gilt daher nicht umsonst als Gourmetstück. In der Profiküche ist es durch die fettarme und magere Struktur eine häufig servierte Speise und bleibt auch für die Zubereitung zu Hause ein Hochgenuss, der vom Alltäglichen abweicht.


Produktmerkmale im Überblick:

  • ca. 80 - 100 g pro Stück
  • sehr zartes, mageres Fleisch ohne Fett
  • vacuum verpackt, tiefgefroren
  • natürliche Aufzucht aus reiner Weidehaltung
  • milder Lammgeschmack
  • Halal zertifiziert
  • kompletter Verzicht auf Medikamente und Hormone bei der Aufzucht
  • Zubereitung in der Pfanne oder auf dem Grill

Die richtige Zubereitung für Lammfilets

Das Lammfilet wird aus dem fettarmen Rücken des Tieres und als Teilstück dem Lendenkotelett entnommen. Bei Lammfilet lässt sich in der Küche wenig falschmachen. Es hat durch die natürliche zarte Konsistenz die besten Voraussetzungen, in der Pfanne, im Ofen oder auf dem Grill optimal zu gelingen. Das Fleisch ist gesund, reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Für Figurbewusste ist Lammfilet auch hervorragend durch seine magere Marmorierung.

Lammfilet ist im Stück oder in Scheiben geschnitten schnell angebraten. Als ganzes Stück lohnt sich eine würzige Marinade. Das Fleisch ist sehr fein und lässt sich sauber parieren. Die Endstücke müssen dabei nicht abgeschnitten werden. Lammfilet hat eine perfekte Kerntemperatur bei etwa 65 Grad Celsius. Mit zart rosa Kern verführt es geschmacklich auf höchstem Niveau.


Lammfilets vom Weidelamm aus Neuseeland

Die Qualität des Fleisches entwickelt sich besonders bei frei weidenden Lämmern in Mutterhaltung und bei langen Weideperioden. Bei den Neuseeländern gibt es traditionelle Schäfereien, die ihre Lämmer auf saftigen Weiden grasen lassen, auf denen das Gras hoch und nährstoffreich wächst. Die Bewegung und Fütterung ist natürlich, so dass das Fleisch eine hervorragende Durchblutung entwickelt, was wiederum für das saftig feine Aroma sorgt. Futterzusätze sind nicht gestattet. Die Lämmer wachsen mit der Mutter auf und werden nicht durch Kraftfutter gemästet. Die Schlachtung erfolgt etwa im Alter von 4 bis 6 Monaten. Daraus ergibt sich ein natürlich mildes und schmackhaftes Aroma, während das Filet leicht marmoriert und sehr mager ist. Ein ordentliches Filet vom Lamm mit 500 Gramm mundet in der Pfanne mit leicht rosa farbigem Innenkern am besten.


Rezepte mit feinstem Lammfilet

Das mild würzige Aroma des Lammfilets mundet hervorragend mit Kräuterbutter, sahnige Saucen und leckeres Gemüse. Üblich ist es, Lammfleisch mit Knoblauch zu würzen und das Fleisch nach dem Kurzanbraten 15 Minuten in Alufolie im Ofen bei 100 Grad ruhen zu lassen. Sehr gut passen Beilagen wie Reis, Kartoffeln, Pommes Frites, Baguette, Zuckererbsen oder Bohnen. Lammfilet schmeckt auch mit außergewöhnlichen Gewürzen wie Minze oder in einer delikaten Minzsauce.

 

- Zutaten -

 

  • 500 g Lammfilet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g grüne Bohnen
  • 1 Schalotte
  • 30 g Bacon
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer

- Zubereitung -

 

  • Die Lammfilets von den kleineren Häutchen befreien, leicht mit Salz und Pfeffer würzen und in der Pfanne etwa 3 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten. Knoblauch pressen und dazugeben. Danach bei 100 Grad 15 Minuten im Ofen ziehen lassen.
  • Schalotte fein würfeln. Für die Bohnen etwas Butter in den Topf geben und die Schalottenwürfel darin glasig braten. Den Bacon schneiden und unterrühren.
  • Etwas salzen und pfeffern, Mehl dazugeben und mit Gemüsebrühe auffüllen.
  • Die Bohnen dazugeben und etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  • Die Steaks mit den Bohnen auf einem Teller anrichten und servieren. Ein Stück Kräuterbutter rundet das Ganze ab.
Mehr Informationen
Lateinischer Name Ovis gmelini spp.
Verkaufsgewicht 500 g
Herkunftsland Neuseeland
Fanggebiet / Ursprungsland Neuseeland
Lagerung Tiefgefrorene Ware / tiefgekühlt lagern
Schutzglasur 0 %
Brennwert / 100g 780 kJ / 186 kcal
Fett / 100 g 8,5 g
davon gesättigte Fettsäuren / 100g 1,2 g
Kohlenhydrate / 100g 0 g
davon Zucker / 100g 0 g
Eiweißgehalt / 100g 27,3 g
Salzgehalt / 100g 0,5 g
Zutaten Lammfilet, schockgefrostet
Haltbarkeit Tiefgekühlt bis MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) gekühlt 1-2 Tage
Sicherheitswarnung Rohware – vor dem Verzehr bitte garen.