Wildfang

Jacobsmuschelfleisch (Scallops) mit Rogen – Wildfang, 1kg

SKU
1005004455
Aktuell nicht lieferbar
Sonderangebot 28,40 € Alter Preis 32,60 €
Inkl. Steuern,exkl. Versandkosten
4,37 € / 100 g
Jacobsmuschelfleisch (Scallops) mit Rogen – Wildfang, 1kg Ansicht1
Jacobsmuschelfleisch (Scallops) mit Rogen – Wildfang, 1kg Ansicht1
Information

Jacobsmuschelfleisch Scallops mit Rogen Wildfang, 1kgWildfang

Jacobsmuscheln werden häufig auch als Pilgermuscheln bezeichnet, was daran liegt, dass deren Schalen ursprünglich wohl von Pilgern als Trinkgefäße genutzt wurden. Die Muscheln können bis zu 15 Zentimeter groß werden und kommen entweder am Untergrund (bis zu 200 Meter), eingegraben im Sandboden oder frei im Wasser vor. Was letztendlich der Fall ist, hängt maßgeblich vom Alter der jeweiligen Jacobsmuscheln ab. Es handelt sich jedoch um einige der wenigen Muschelarten, die in der Lage sind, sich durch ihren starken Schließmuskel gezielt fortzubewegen. Fakt ist, dass sich die Muscheln im Laufe der Zeit zu einer echten Delikatesse entwickelt haben und weltweit auf den Tisch kommen – auch in Deutschland.


Produktmerkmale im Überblick:

  • Scallops mit Rogen
  • ca. 650 g netto
  • 40-60 /lbs (85 - 124/kg)
  • gefangen (Wildfang)
  • Grossbritannien
  • Roh, Tiefgekühlt

Geschmack von Jacobsmuschelfleisch

Die Jacobsmuscheln werden nicht als Ganzes verzehrt, sondern lediglich der weiße Muskel und der orangefarbene Rogensack sind genießbar. Während das zarte Muschelfleisch einen nussigen bis leicht süßlichen Geschmack aufweist, kennzeichnet sich der Rogensack durch einen intensiven Meeresgeschmack. Grundsätzlich ist das Muschelfleisch begehrter, aber viele Gourmets bevorzugen den Rogen. Geschmacklich am besten sind frische Muscheln aus Wildfang. Jacobsmuschelnfleisch überzeugt jedoch nicht nur hinsichtlich seines Geschmacks, sondern punktet auch mit gesundheitlichen Vorteilen wie einem hohen Anteil an hochwertigen tierischen Eiweißen, Mineralstoffen und Vitaminen.


Zubereitung von Jacobsmuscheln

Bei der Zubereitung von Jacobsmuscheln sind der kulinarischen Fantasie kaum Grenzen gesetzt, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten. Das Muschelfleisch kann gebraten, gegrillt, geräuchert oder als Zutat in Suppen verwendet werden und der Rogensack eignet sich gut für Saucen oder zum Würzen. Grundsätzlich können Jacobsmuscheln sogar roh gegessen werden und viele Kenner ziehen diese Form des Verzehrs den klassischen Zubereitungsarten vor. Bei einem rohen Genuss ist es jedoch umso wichtiger, dass es sich um frische Muscheln handelt, da andernfalls – wie bei anderen Meeresfrüchten auch – erhebliche gesundheitliche Risiken vorliegen.


Woran man frische Jacobsmuscheln erkennt

Frische Jacobsmuscheln kann man am Aussehen, der Reaktion bei Berührung und dem Geruch erkennen. Im Gegensatz zu einigen anderen Muschelarten muss die Schale nicht komplett geschlossen sein. Prinzipiell sind leicht geöffnete Jacobsmuscheln immer noch frisch und somit genießbar. Das gilt jedoch nur dann, wenn die Muscheln nicht nach Jod riechen und sich bei Berührung sofort schließen. Ist das nicht der Fall, sind die Jacobsmuscheln nicht frisch und für den Verzehr geeignet. Bei uns erhalten Sie ausschließlich frische Muscheln aus Wildfang, denn Qualität hat in unserem Shop oberste Priorität.


Vitamine und Mineralstoffe:

Die Jacobsmuschel ist sehr reich an hochwertigen tierischen Eiweißen, Vitaminen, Mineralstoffen, einfach- und mehrfach gesättigten Fettsäuren. Vitamine und Mineralstoffe sind in folgender Form vorhanden:

 

  • Vitamin A
  • Vitamin B (B1, B2, B3, B5 und B12)
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Vitamin E
  • Kalium
  • Calcium
  • Phosphor
  • Eisen
  • Magnesium
Mehr Informationen
Lateinischer Name Pecten maximus / Placopecten spp. / Chlamys opercularis
Verkaufsgewicht 1000 g
Abtropfgewicht 650-800 g
Wildfang Ja
Herkunftsland Großbritannien
Fanggebiet / Ursprungsland Wildfang Nordatlantik – FAO Gebietsnr. 27/21 gefangen mit Schleppnetz / Nordsee
Lagerung schockgefrostete Ware / tiefgekühlt lagern
Allergene Weichtiere und Weichtiererzeugnisse
Schutzglasur 20-35%
Brennwert / 100g 354 kJ / 83,6 kcal
Fett / 100 g 1,3 g
davon gesättigte Fettsäuren / 100g < 1,3 g
Kohlenhydrate / 100g 0,0 g
davon Zucker / 100g 0 g
Eiweißgehalt / 100g 17 g
Salzgehalt / 100g 0,19 g
Nährwerte Konservierung: Schockgefrostet, Tiefgekühlt Schutzglasur in %: 35 % Brennwert / 100 g: 354 kJ / 83,6 kcal Fett / 100 g: 1,3g davon gesättigte Fettsäure / 100 g: <1,3g Kohlenhydrate / 100 g: 0,0g Davon Zucker / 100 g: 0g Eiweißgehalt / 100 g: 17g Salzgehalt / 100 g: 0,19g Abtropfgewicht: 650g Verkaufsgewicht: 1000g Anforderungen an die Lagerung: Tiefgekühlt
Zutaten Fleisch der Großen (2021 vorübergehend: der kleinen) Pilgermuschel mit Corail (Rogen), Wasser (Schutzglasur)
Haltbarkeit Tiefgekühlt bis MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) - gekühlt 1-2 Tage
Sicherheitswarnung Rohware – vor dem Verzehr bitte garen.
Rezeptidee

Kürbissuppe mit Jakobsmuscheln

Kürbissuppe mit Jakobsmuscheln

- Zutaten -

750 g Hokkaido-Kürbis
6 Jakobsmuscheln
1 Zwiebel
1 haselnussgroßes Stück Ingwer
2 EL Öl
1/2 TL Currypulver
750 ML Gemüsebrühe
250 ML Milch
4 Stiele Petersilie
  Salz, Pfeffer
1 EL Mehl/td>
200 g Schlagsahne
  Zimtstangensplitter

- Zubereitung -

  1. Waschen und putzen Sie den Kürbis und entfernen Sie die Kerne. Schneiden Sie ihn in kleine Stücke. Schälen und würfeln Sie die Zwiebel und pressen Sie die den Saft aus der Orange. Schälen Sie zusätzlich noch den Ingwer und reiben Sie ihn.
  2. Dünsten Sie die Zwiebeln in einem großen Topf mit 1 EL Öl bis sie glasig sind. Geben Sie den geriebenen Ingwer, das Curry und die Kürbisstücke hinzu und dünsten Sie sie kurz an. Löschen Sie alles mit der Brühe, dem Orangensaft und der Milch ab und lassen Sie es ca. 30 Minuten weiter köcheln.
  3. Waschen und trockenen Sie die Petersilie und zerhacken Sie die Blätter von drei der vier Stiele. Anschließend waschen und trocknen Sie die Jakobsmuscheln und halbieren sie waagrecht. Würzen Sie die Jakobsmuscheln mit Salz und Pfeffer und wenden Sie sie in Mehl (das überschüssige Mehl einfach abschütteln).
  4. Pürieren Sie nun die Suppe und geben Sie die gehackte Petersilie hinzu. Schmecken Sie die fertige Suppe mit Salz und Pfeffer ab. Nun erhitzen Sie eine Pfanne mit 1 EL Öl und braten die Jakobsmuscheln 3-4 Minuten unter Wenden. Geben Sie die Muscheln in die Suppe und garnieren Sie sie mit der übrigen Petersilie und Splittern der Zimtstange.

    Zutaten für 6 Portionen