Wildfang

Jacobsmuschelfleisch (Scallops) ohne Rogen, 10/20 (= 22-44 Stück/kg),800g

SKU
1001010005
Sonderangebot 42,90 € Alter Preis 48,90 €
Inkl. Steuern,exkl. Versandkosten
5,36 € / 100 g
Jacobsmuschelfleisch (Scallops) ohne Rogen, 10/20 (= 22-44 Stück/kg),800g Ansicht1
Jacobsmuschelfleisch (Scallops) ohne Rogen, 10/20 (= 22-44 Stück/kg),800g Ansicht1
Information

Jacobsmuschelfleisch Scallops ohne RogenWildfang

Die Jacobsmuschel mit ihrem zarten, bissfesten Fleisch gehört wohl zu den beliebtesten Muschelsorten überhaupt. Ihr feines Aroma kommt durch zurückhaltende Würzung am besten zur Geltung.


Produktmerkmale im Überblick:

  • Jacobsmuschelfleisch Scallops ohne Rogen
  • 800 g Nettomenge
  • 10 - 20 Stück / lbs = 22 - 44 Stück / kg
  • gefangen (Wildfang)
  • Roh, Tiefgekühlt

Wissenswertes

Die Jacobsmuschel hat uns nicht nur kulinarisch, sondern auch historisch einiges zu sagen. Ihre dekorative Schale ist Jahrhunderten das Erkennungszeichen der Pilger auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Nach dem Besuch des Grabes des Heiligen Jakobus beendeten viele Pilger ihre Wallfahrt am Cap Finisterre, um dort eine echte Jacobsmuschel aus dem Meer zu fischen. Diese war viel mehr als ein Souvenir, denn sie sicherte ihrem Besitzer Ansehen und Prestige.

Gourmets schätzen das zarte Fleisch mit seiner angenehmen Textur vor allem wegen des delikaten, leicht nussigen Geschmacks. Damit dieser optimal zur Geltung kommt, sollten die Jacobsmuscheln immer nur zurückhaltend gewürzt werden. Bei der Zubereitung ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Die Zauberformel lautet: So kurz wie möglich. Nur so bleiben die edlen Meeresbewohner aromatisch und schön saftig und behalten ihre wertvollen Inhaltsstoffe. Das schneeweiße, appetitlich glänzende und fettarme Muskelfleisch ist nämlich auch randvoll mit wertvollen Proteinen und Omega-3-Fettsäuren. So sind Jacobsmuscheln ideal für figurbewusste Genießer.


Genuss pur

Unsere leckeren Jacobsmuscheln werden in den klaren und reinen Gewässern des nördlichen Atlantiks und Pazifiks gefangen und unmittelbar nach dem Fang verarbeitet und schockgefrostet. So sind die absolute Frische und der optimale Genuss für Sie garantiert. Da die Muscheln bereits küchenfertig für Sie vorbereitet sind, entfallen das mühselige Öffnen der Schalen und das Auslösen des Muskelfleischs. So müssen Sie die Jacobsmuscheln einfach nur schonend auftauen – am besten über Nacht im Kühlschrank – und können sie anschließend je nach Rezept zubereiten. Wir haben im Folgenden ein unkompliziertes Rezept für vier Personen kreiert, das den delikaten Geschmack der Jacobsmuschel hervorragend zur Geltung bringt.

Jacobsmuscheln an Safransauce

- Zutaten -

  • 12 Jacobsmuscheln
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter
  • 150 ml Weißwein
  • 150 ml Fischfond
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Prise Safran
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Butterschmalz

- Zubereitung -

  • Den Safran mit etwas lauwarmem Wasser aufgießen und stehen lassen. Schalotte in Würfel schneiden und in Butter anschwitzen.
  • Wein und Fischfond angießen und einreduzieren lassen. Sahne angießen, das Safranwasser hinzufügen.
  • Die Jacobsmuscheln salzen und pfeffern. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Muscheln von jeder Seite etwa 1½ Minuten braten, sofort herausnehmen. Den Bratensatz mit der Safransauce ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und einreduzieren lassen.
  • Die Muscheln auf einem Teller anrichten, mit Sauce beträufeln.
Dazu schmecken Tagliatelle.

Vitamine und Mineralstoffe:

Die Jacobsmuschel ist sehr reich an hochwertigen tierischen Eiweißen, Vitaminen, Mineralstoffen, einfach- und mehrfach gesättigten Fettsäuren. Vitamine und Mineralstoffe sind in folgender Form vorhanden:

 

  • Vitamin A
  • Vitamin B (B1, B2, B3, B5 und B12)
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Vitamin E
  • Kalium
  • Calcium
  • Phosphor
  • Eisen
  • Magnesium
Mehr Informationen
Lateinischer Name Patinopecten yessoensis oder Placopecten magellanicus
Verkaufsgewicht 800-1000 g
Abtropfgewicht 800 g
Wildfang Ja
Herkunftsland USA
Fanggebiet / Ursprungsland Nordwestpazifik – FAO Gebietsnr. 61/ FAO 21 gefangen mit Schleppnetzen Nordwestatlantik - FAO Gebietsnr. 21 gefangen mit Schleppnetzen
Lagerung schockgefrostete Ware / tiefgekühlt lagern
Allergene Weichtiere und Weichtiererzeugnisse
Schutzglasur 20-25 %
Brennwert / 100g 243 kJ / 58 kcal
Fett / 100 g 0,8 g
davon gesättigte Fettsäuren / 100g 0,7 g
Kohlenhydrate / 100g 0 g
davon Zucker / 100g 0 g
Eiweißgehalt / 100g 12,6 g
Salzgehalt / 100g 0,00054 g
Nährwerte Konservierung: Schockgefrostet, Tiefgekühlt Schutzglasur in %: 0-20 % Brennwert / 100 g: 243kJ / 58kcal Fett / 100 g: 0,8g davon gesättigte Fettsäure / 100 g: 0,7g Kohlenhydrate / 100 g: 0g Davon Zucker / 100 g: 0g Eiweißgehalt / 100 g: 12,6g Salzgehalt / 100 g: 0,00054g Abtropfgewicht: 750-800g Verkaufsgewicht: 800-1000g Anforderungen an die Lagerung: Tiefgekühlt
Haltbarkeit Tiefgekühlt bis MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) - gekühlt 1-2 Tage
Sicherheitswarnung Rohware – vor dem Verzehr bitte garen.
Rezeptidee

Kürbissuppe mit Jakobsmuscheln

Kürbissuppe mit Jakobsmuscheln

- Zutaten -

750 g Hokkaido-Kürbis
6 Jakobsmuscheln
1 Zwiebel
1 haselnussgroßes Stück Ingwer
2 EL Öl
1/2 TL Currypulver
750 ML Gemüsebrühe
250 ML Milch
4 Stiele Petersilie
  Salz, Pfeffer
1 EL Mehl/td>
200 g Schlagsahne
  Zimtstangensplitter

- Zubereitung -

  1. Waschen und putzen Sie den Kürbis und entfernen Sie die Kerne. Schneiden Sie ihn in kleine Stücke. Schälen und würfeln Sie die Zwiebel und pressen Sie die den Saft aus der Orange. Schälen Sie zusätzlich noch den Ingwer und reiben Sie ihn.
  2. Dünsten Sie die Zwiebeln in einem großen Topf mit 1 EL Öl bis sie glasig sind. Geben Sie den geriebenen Ingwer, das Curry und die Kürbisstücke hinzu und dünsten Sie sie kurz an. Löschen Sie alles mit der Brühe, dem Orangensaft und der Milch ab und lassen Sie es ca. 30 Minuten weiter köcheln.
  3. Waschen und trockenen Sie die Petersilie und zerhacken Sie die Blätter von drei der vier Stiele. Anschließend waschen und trocknen Sie die Jakobsmuscheln und halbieren sie waagrecht. Würzen Sie die Jakobsmuscheln mit Salz und Pfeffer und wenden Sie sie in Mehl (das überschüssige Mehl einfach abschütteln).
  4. Pürieren Sie nun die Suppe und geben Sie die gehackte Petersilie hinzu. Schmecken Sie die fertige Suppe mit Salz und Pfeffer ab. Nun erhitzen Sie eine Pfanne mit 1 EL Öl und braten die Jakobsmuscheln 3-4 Minuten unter Wenden. Geben Sie die Muscheln in die Suppe und garnieren Sie sie mit der übrigen Petersilie und Splittern der Zimtstange.

    Zutaten für 6 Portionen