Ganze Rehkeule m. Knochen o. Schwanzknochen 3 kg

SKU
200182170
Aktuell nicht lieferbar
Sonderangebot 78,90 € Alter Preis 89,40 €
Inkl. Steuern,exkl. Versandkosten
2,63 € / 100 g
Ganze Rehkeule m. Knochen o. Schwanzknochen 3 kg Ansicht1
Ganze Rehkeule m. Knochen o. Schwanzknochen 3 kg Ansicht1
Information

Rehkeule

Leckere Rehkeule als Abwechslung zum klassischen Sonntagsbraten.


Produktmerkmale im Überblick:

  • ca. 1800 g - 2000 g pro Stück
  • ganz
  • am Knochen ohne Schwanzknochen
  • Roh, Tiefgekühlt

Zubereitung:

Damit sie besonders lecker wird, empfiehlt sich, die Rehkeule im Ofen langsam und auf niedriger Temperatur zu garen. Dazu kann jegliche Beilage ganz nach Belieben kombiniert werden.


Informationen:

Der häufigste Vertreter der Hirschart ist das besonders in Österreich, Deutschland und in weiten Teilen Osteuropas verbreitete Reh. Rehe leben in Wäldern in kleineren Familien oder häufig auch als komplette Einzelgänger. Das in freier Wildbahn lebende Reh ernährt sich von Kräutern, Beeren und Pflanzen des Waldes. Unsere Rehe werden dem Jagdrecht unterliegend in Österreich, Deutschland und Osteuropa geschossen.


Vitamine und Mineralstoffe:

Rehfleisch ist sehr reich an hochwertigen tierischen Eiweißen, Vitaminen, Mineralstoffen, einfach- und mehrfach gesättigten Fettsäuren. Vitamine und Mineralstoffe sind in folgender Form vorhanden:

 

  • Vitamin A
  • Vitamin B (B1, B2, B5 und B6)
  • Vitamin E
  • Kalium
  • Calcium
  • Phosphor
  • Eisen
  • Magnesium

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei unseren Rehkeulen um ein Naturprodukt handelt. Aus diesem Grunde sind Größe und Gewicht nicht normierbar, sondern in Größenklassen aufgeteilt. Um unseren Kunden gegenüber fair abzurechnen, gehen wir wie folgt vor: Unsere Rehkeulen wiegen mind. 3000 g und max. 3500 g. Wir berechnen Ihnen aber immer nur das Mindestgewicht - in vielen Fällen bekommen Sie also sogar mehr für Ihr Geld.

Mehr Informationen
Lateinischer Name Cervos spp.
Verkaufsgewicht 3000 g
Herkunftsland Österreich/Deustchland/Osteuropa
Fanggebiet / Ursprungsland Österreich/Deustchland/ Osteurope
Lagerung Tiefkühlung
Schutzglasur 0 %
Brennwert / 100g 373 kJ / 89 kcal
Fett / 100 g 1 g
davon gesättigte Fettsäuren / 100g < 1 g
Kohlenhydrate / 100g 0 g
davon Zucker / 100g 0 g
Eiweißgehalt / 100g 20 g
Salzgehalt / 100g 0,02 g
Nährwerte Konservierung: Schockgefrostet Brennwert / 100 g: 373kJ / 89Kcal Fett / 100 g: 1g davon gesättigte Fettsäure / 100 g: <1g Kohlenhydrate / 100 g: 0g Davon Zucker / 100 g: 0g Eiweißgehalt / 100 g: 20g Salzgehalt / 100 g: 0,02g Anforderungen an die Lagerung: Tiefgekühlt Sicherheitswarnung: Rohware – vor dem Verzehr bitte garen.
Haltbarkeit Tiefgekühlt bis MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) - gekühlt 1-2 Tage
Sicherheitswarnung Rohware – vor dem Verzehr bitte garen.
Rezeptidee

Rehschnitzel mit Pfifferlingen

Rehschnitzel mit Pfifferlingen

- Zutaten -

4 Rehmedaillonns (à 120 g, aus Keule)
300 g Pfifferlinge
1 gelbe Paprikaschote
1 rote Paprikaschote
100 g Schalotten
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund glatte Petersilie
5 Stiele Thymian
2 EL Olivenöl
4 EL Öl
50 ML Weißwein
150 ML Wildfond
1/2 TL Speisestärke
  Salz, Pfeffer

- Zubereitung -

  1. Putzen Sie die Pfifferlinge und schneiden Sie die Paprika in Stücke. Schälen und würfeln Sie anschließend Schalotten und Knoblauch und hacken Sie die Petersilie. Klopfen Sie nun die Rehmedaillons zwischen Klarsichtfolie flach und pfeffern sie die Oberseite.
  2. Mischen Sie die Blätter des Thymians mit Olivenöl und bestreichen Sie die Rehmedaillons damit. Klappen Sie die Rehmedaillons mit der Oberseite zusammen, pfeffern und salzen Sie sie rundum und stecken Sie sie mit Holzspießen fest.
  3. Braten Sie die Medaillons in einer Pfanne mit 2 EL Öl bei starker Hitze von beiden Seiten. Nehmen Sie die Rehmedaillons heraus und braten Sie die Schalotten, Knoblauch, Pfifferlinge und Paprika für ca. 5 Minuten. Löschen Sie dies mit Wein ab , gießen Sie Fond hinzu, lassen Sie die Sauce einmal aufkochen. Binden Sie die Sauce mit Speisestärke. Dazu empfehlen wir, die Speisestärke in etwas kaltem Wasser zuerst aufzulösen.
  4. Legen Sie die Rehmedaillons wieder in die Pfanne und lassen Sie sie für 3-4 Minuten gar ziehen. Würzen Sie nach Belieben mit Salz und Pfeffer und streuen sie die Petersilie als Garnitur darüber.