Ente aus Freilandhaltung, Großbritannien

SKU
1001006205
Aktuell nicht lieferbar
Sonderangebot 27,99 € Alter Preis 34,99 €
Inkl. Steuern,exkl. Versandkosten
1,27 € / 100 g
Ente aus Freilandhaltung, Großbritannien Ansicht1
Ente aus Freilandhaltung, Großbritannien Ansicht1
Information

Eine ganze Ente (ohne Innereien) aus bäuerlicher Landwirtschaft. Unsere Enten kommen aus bäuerlichen Farmen der Grafschaften Devon und Cornwall im Südwesten Englands. Sie wachsen in großzügigen Koppeln mit Teich und grasbewachsenen Wiesen in artgerechter Haltung auf.

Entenfleisch ist sehr geschmackvoll und äußerst nahrhaft. Im Gegensatz zu seinem Ruf ist Entenfleisch sehr mager und kalorienärmer als Hühnerfleisch, wenn man es ohne Haut und die direkt darunter liegende Fettschicht zubereitet.

Mehr Informationen
Lateinischer Name Anas platyrhynchos spp.
Verkaufsgewicht 2200 g
Fanggebiet / Ursprungsland Großbritannien - Cornwall oder Devon
Lagerung schockgefrostete Ware / tiefgekühlt lagern
Schutzglasur 0 %
Nährwerte Konservierung: Schockgefrostet, Tiefgekühlt Schutzglasur in %: 0 % Verkaufsgewicht: 2200g Anforderungen an die Lagerung: Tiefgekühlt
Haltbarkeit Tiefgekühlt bis MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) - gekühlt 1-2 Tage
Sicherheitswarnung Rohware – vor dem Verzehr bitte garen.
Rezeptidee

Knusprige Ente mit Bratäpfeln Rezeptidee

Knusprige Ente mit Bratäpfeln

- Zutaten -

3 Zwiebeln
1 (ca. 2 kg) Ente
1 Möhre
16 Stiele Thymian
1 (ca. 200 g) großer Apfel
8 (à ca. 100 g) kleine Äpfel
1 TL + 75 g Zucker
750 g Porree (Lauch)
2 EL Olivenöl
1 Glas (400 ML) Entenfond
3 EL weißer Balsamico-Essig
200 g Marzipan-Rohmasse
25 g Amarettini
1 Eiweiß (Größe M)
  Thymian
  Holzspieße
  Küchengarn
  Salz, Pfeffer

- Zubereitung -

  1. Schälen Sie die Zwiebeln, Möhren und den Apfel und schneiden Sie diese in kleine Stücke. Waschen Sie 4 Thymianstiele und zupfen Sie die Blätter ab. Nun mischen Sie alles mit 1 TL Zucker zusammen, waschen die Ente und reiben sie von innen und außen mit Salz und Pfeffer ein. Geben Sie anschließend die Füllung in die Ente und verschließen Sie die Öffnung mit einem Holzstäbchen und Küchengarn.
  2. Putzen Sie den Porree und schneiden Sie ihn in grobe Stücke. Mischen Sie den Porree mit Blättern von 6 Thymianstielen, Salz, Pfeffer und Öl. Geben Sie diese Mischung in den Bräter und setzen Sie die Ente darauf. Schieben Sie nun die Ente in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) Nach ca. 1 ¼ Stunden gießen Sie 200 ml Entenfond über die Ente und lassen sie weiter braten.
  3. Währenddessen lassen Sie 75g Zucker in einer Pfanne karamellisieren und löschen dies mit Essig und 200 ml Entenfond ab. Lassen Sie dies einmal aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten einkochen. Mit diesem Fond bestreichen Sie die Ente nach ca. 2 Stunden Bratzeit. Geben Sie die Ente für weitere 1 ¼ Stunden bei gleicher Temperatur in den Backofen und bestreichen Sie sie mehrmals mit dem eingekochten Fond, bis dieser aufgebraucht ist.
  4. Für die Äpfel würfeln Sie das Marzipan und zerbröseln die Amarettini. Mischen Sie anschließend das Marzipan mit Blättern von 6 weiteren Thymianstielen und dem Eiweiß und rühren Sie die Amarettinibrösel unter. Entkernen Sie nun 8 kleine Äpfel mit einem Apfelausstecher und befüllen sie mit der Marzipanmischung. Geben Sie die Äpfel für die letzten 30 Minuten mit in den Bräter.