Geflügel

Entenbrust-Braten

 

www.lobsterking-Rezeptideen-Entenbrust-Filet

- Zutaten -

 

100 g Mandelkerne ohne Haut
2 Entenbrustfilets (à ca. 300 g)
  Salz
  Pfeffer
100 g getrocknete Aprikosen
  Küchengarn

 

- Zubereitung -

  1. Geben Sie die Mandelkerne in eine Pfanne und rösten Sie diese ohne Fett. Nach dem Herausnehmen, zerhacken Sie die gerösteten Mandeln grob. Waschen Sie das Fleisch und tupfen Sie es anschließend ab. Nun schneiden Sie die Haut rautenförmig ein. Danach können Sie es nach Belieben mit Pfeffer und Salz würzen.
  2. Halbieren Sie die getrockneten Aprikosen. Belegen Sie als nächstes die Fleischseite eins der Entenbrustfilets mit den Aprikosenhälften und verteilen Sie die Hälfte der gehackten Mandeln darauf. Das andere Entenbrustfilet legen Sie mit seiner Fleischseite ebenfalls darauf. Nun sollte die Haut das zweiten Entenbrustfilet nach außen zeigen. Um alles zusammen zuhalten, umwickeln Sie den Braten mit Küchengarn.
  3. Heizen Sie ihren Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) vor und garen Sie den Entenbraten in einem flachen Bräter für 20-30 Minuten. In den letzten 10 Minuten streuen Sie die restlichen Mandeln über den Braten. Entnehmen Sie den Entenbraten dem Backofen und lassen Sie ihn circa 5 Minuten ruhen, bevor Sie ihn in Scheiben schneiden und genießen.

Zur Entenbrust >>

 

 

 

Gefüllte Weihnachtsgans

 

Rezeptideen-Weihnachtsgans

- Zutaten -

 

1 Freilandgans
1 Innereien der Gans
  - Für die Füllung -
3 Äpfel
1 Zwiebel
1 1/2 Beifuß
  Salz, Pfeffer
  - Für die Soße -
1 Bratensud der Gans
1 Trockener Rotwein
  Salz, Pfeffer
  Soßenbinder (nach Bedarf)

 

- Zubereitung -

  1. Entfernen Sie die Innereien, überschüssiges Fett, Kopf und Flügel der ganz. Bewahren Sie die Innereien auf.
  2. Schälen Sie die Zwiebel und die Äpfel und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Vermengen Sie die Blätter des Beifußes mit den Zwiebel- und Apfelwürfeln und würzen Sie mit Salz. Mit dieser Mischung füllen Sie anschließend die Gans und nähen sie zum Schutz mit Küchengarn zu. Reiben Sie nun die Gans mit Salz ein.
  3. Füllen Sie einen Bräter mit etwas Wasser und legen Sie die Gans hinein. Im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad braucht die Gans, je nach Gewicht, ca. 4 Stunden im Ofen. Alle 15-20 Minuten übergießen Sie sie mit dem Bratensud, so wird sie besonders knusprig.
  4. Wenn die Gans fertig ist, gießen Sie das ausgebratene Fett ab und löschen mit einer halben Flasche Rotwein ab, um eine schöne Sauce zu erhalten, die Sie einmal aufkochen lassen, um sie dann mit Saucenbinder anzudicken. Würzen Sie die Sauce mit Pfeffer und Salz und ergänzen Sie nach Belieben noch etwas Rotwein. Zusammen mit Knödeln und Rotkohl können Sie mit dieser Gans begeistern.

Zur Weihnachtsgans >>

 

 

 

Knusprige Ente mit Bratäpfeln

 

www.lobsterking-Rezeptideen-Entenbraten

- Zutaten -

 

3 Zwiebeln
1 (ca. 2 kg) Ente
1 Möhre
16 Stiele Thymian
1 (ca. 200 g) großer Apfel
8 (à ca. 100 g) kleine Äpfel
1 TL + 75 g Zucker
750 g Porree (Lauch)
2 EL Olivenöl
1 Glas (400 ML) Entenfond
3 EL weißer Balsamico-Essig
200 g Marzipan-Rohmasse
25 g Amarettini
1 Eiweiß (Größe M)
  Thymian
  Holzspieße
  Küchengarn
  Salz, Pfeffer

 

- Zubereitung -

  1. Schälen Sie die Zwiebeln, Möhren und den Apfel und schneiden Sie diese in kleine Stücke. Waschen Sie 4 Thymianstiele und zupfen Sie die Blätter ab. Nun mischen Sie alles mit 1 TL Zucker zusammen, waschen die Ente und reiben sie von innen und außen mit Salz und Pfeffer ein. Geben Sie anschließend die Füllung in die Ente und verschließen Sie die Öffnung mit einem Holzstäbchen und Küchengarn.
  2. Putzen Sie den Porree und schneiden Sie ihn in grobe Stücke. Mischen Sie den Porree mit Blättern von 6 Thymianstielen, Salz, Pfeffer und Öl. Geben Sie diese Mischung in den Bräter und setzen Sie die Ente darauf. Schieben Sie nun die Ente in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) Nach ca. 1 ¼ Stunden gießen Sie 200 ml Entenfond über die Ente und lassen sie weiter braten.
  3. Währenddessen lassen Sie 75g Zucker in einer Pfanne karamellisieren und löschen dies mit Essig und 200 ml Entenfond ab. Lassen Sie dies einmal aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten einkochen. Mit diesem Fond bestreichen Sie die Ente nach ca. 2 Stunden Bratzeit. Geben Sie die Ente für weitere 1 ¼ Stunden bei gleicher Temperatur in den Backofen und bestreichen Sie sie mehrmals mit dem eingekochten Fond, bis dieser aufgebraucht ist.
  4. Für die Äpfel würfeln Sie das Marzipan und zerbröseln die Amarettini. Mischen Sie anschließend das Marzipan mit Blättern von 6 weiteren Thymianstielen und dem Eiweiß und rühren Sie die Amarettinibrösel unter. Entkernen Sie nun 8 kleine Äpfel mit einem Apfelausstecher und befüllen sie mit der Marzipanmischung. Geben Sie die Äpfel für die letzten 30 Minuten mit in den Bräter.

Zur Ente >>