Einkaufspolitik und Nachhaltigkeit

Lobsterking - Einkaufspolitik und Nachhaltigkeitsansatz


Wir möchten unseren Kunden alle Produkte mit dem guten Gefühl anbieten, dass Spitzenqualität nicht zu Lasten der vorhandenen Ressourcen geht. In der Gewissheit, dass auch die nächsten Generationen mit Hummer, Muschel und Fisch rechnen können. Nachhaltigkeit ist für uns ein wichtiges Thema. 


 

Bei uns sind Sie daher richtig, wenn Sie Wert auf klare Richtlinien legen. Für uns und unsere Kunden haben wir sieben Beschaffungsgrundsätze verankert. 
 

Beschaffungsgrundsätze von Lobsterking.de

  1. Keine Produkte aus illegalem oder unreguliertem Fang oder unregulierter Aquakultur: Verantwortungsvoller Lebensmittelvertrieb bedingt die Einhaltung bestehender Gesetze und Verordnungen zum Schutz der Umwelt und Menschen in allen Herkunfts- und natürlich auch Konsumländern. Wir suchen nicht auf Kosten von Mitmenschen oder der Umwelt in den Erzeugerländern den höheren Profit, sondern setzen uns zusammen mit unseren Kunden, Lieferanten und Produzenten für nachhaltige und langfristige Produktions- und Fangmethoden ein. 
     
  2. Förderung nachhaltiger Fangmethoden und guter Aquakultur-Praxis: Um die "sauberen" Fischer und Produzenten in den Herkunftsländern unserer Ware nachhaltig zu unterstützen, beziehen wir unsere Ware ausschließlich von solchen Lieferanten, die uns die entsprechenden Qualitätsstandards garantieren können. So gewährleisten wir eine Minimierung der Umweltbelastung und können die Unbedenklichkeit der von uns angebotenen Lebensmittel sicherstellen.
     
  3. Erhaltung wertvoller Habitate: Selbstverständlich dürfen für den Bau von Aquakulturanlagen keine ökologisch wertvollen oder gar geschützten Habitate wie z.B. Mangrovenwälder oder Feuchtgebiete zerstört werden.
     
  4. Verzicht auf GMOs (Gentechnisch manipulierte Organismen): Lobsterking arbeitet nur mit Produzenten zusammen, die strikt auf die Beimengung, Verarbeitung, Fütterung und sonstige Nutzung von gentechnisch manipulierten Organismen verzichten. 
     
  5. Effiziente Nutzung von Futtermitteln (bei Aquakulturen): Wir beziehen nur Fische und Krustentieren aus Aquakulturen, die effizient füttern. So können wir eine Überdüngung ausschließen, minimieren die Belastung von Böden und Gewässern - und gewährlisten letztlich auch die hohe Qualität unserer Produkte.
  6. Ausschließliche Verwendung von nachhaltig gewonnenen Futtermitteln: Alle Futtermittel aus den Aquakulturen unserer Lieferanten stammen aus nachhaltiger Produktion. So wird die Lebensgrundlage aller Meeresbewohner geschont.
     
  7. Verzicht auf Wildfang-Produkte gefährdeter Arten: Lobsterking bietet Ihnen keine Wildfänge von Fisch oder Krustentieren an, wenn die jeweilige Art als gefährdet gilt.